Liebe Freunde des Deutschen Wachtelhundes!

Wir leben momentan in einer eigenartigen Zeit.

Bedingt durch das Verbot, Veranstaltungen abzuhalten, in denen eine größere Menge von Beteiligten anwesend sind, wurde die Frühjahrsprüfung in Wolfsbach abgesagt. Um nicht einen ganzen Jahrgang zu verlieren, hat sich der Vorstand entschlossen, Prüfungen in Kleingruppen abzuhalten. Selbstverständlich erst, nachdem die totale Sperre durch die Bundesregierung gelockert worden war. Für die rasche Bereitschaft, diese Prüfungen durchzuführen, bedanke ich mich besonders bei Erich Kauderer und Erich Grosinger, natürlich auch bei ihren Helfern. Wir haben aufgrund der Brut- u. Setzzeit nur die Hasenspuren geprüft, der Rest wird bei jenen Veranstaltungen nachgeholt, die nicht auf der Homepage veröffentlicht werden. Die Hundeführer erhielten darüber eine gesonderte Verständigung und können sich für die weitere Teilnahme zu den „regulären“ Herbstprüfungen anmelden.

Hervorheben möchte ich noch, dass dieser Modus in enger Abstimmung mit dem Vorstand des ÖJGV erfolgte, um die Anerkennung der Leistungen zu gewährleiten.

Ich hoffe, dass durch diese Vorgangsweise alle Hunde geprüft werden können, wie das in normalen Jahren üblich wäre. Somit wünsche ich uns allen, dass bis zu den Terminen im Herbst, sich die Lage soweit normalisiert hat, damit wir die Prüfungen in gewohnter Weise abhalten können.

Wachtelheil!

Georg J. Egger, Obmann

 

Der VDWÖ veranstaltet im Herbst 2020 folgende Prüfungen:

Anlagenprüfung

Anlagen A & B am 03. Oktober 2020 in Schalchen - Uttendorf / Oberösterreich

Anlagen A & B am 09.-10. Oktober 2020 in Aspach / Oberösterreich

 

Vollgebrauchsprüfung

VGP am 09.-10. Oktober 2020 in Aspach / Oberösterreich

VGP am 23.-24. Oktober 2020 in Hörzendorf / Kärnten

 

Prüfungsausschreibung

 

 

Die Richter u. –anwärter für Deutsche Wachtelhunde (ausgenommen "Sternchenrichter") sind zum Richten sehr herzlich eingeladen, und mögen sich bitte rechtzeitig bis spätestens Nennschluss (10. September 2020!) bei den Prüfungsleitern melden!

Interessierte Hundeführer welche auch das Jagdhornblasen beherrschen, sind herzlich eingeladen, zur Umrahmung der Preisverteilung die bestehende Bläsergruppe zu verstärken und mitzuspielen, bitte daher das Jagdhorn mitbringen.