In Zusammenarbeit mit dem Salzburger Jagdgebrauchshundeklub veranstaltete der ÖJGV am 28. 10. 2006 die 26. Schweißprüfung des ÖJGV in Rauris (Salzburg).

 

Zur 26. Schweißprüfung wurden 18 Jagdhunde von 15 verschiedenen Jagdhunderassen genannt. 17 Jagdhunde waren zu dieser selektiven Prüfung angetreten. 14 Jagdhunde konnten die Prüfung bestehen.

 

Bei der Preisverteilung konnte Präsident Mf. Ofö Ing. Alexander Prenner, gemeinsam mit dem Prüfungsleiter des ÖJGV, Andreas Eisl, einen 1.Preis, acht 2. Preise und fünf 3. Preise verleihen. Dieses Ergebnis zeigt, dass nur der gut ausgebildete und geführte Jagdhund auf der Schweiß-Sonderprüfung bestehen kann.

 

Zu dieser Prüfung wird von jeder Hunderasse nur jeweils ein Hund zugelassen. Der Deutsche Wachtelhund lag diesmal in der Gesamtwertung an zweiter Stelle.

 

II a Preis / 58 Punkte

Rups v. Kaiserbründl ÖHZB 2173 ÖLBJ 373
Deutscher Wachtelhund, Rüde, braun
F: Alois Pedros, 5550 Radstatt

 

Den gesamten Prüfungsbericht finden Sie auf der HP des ÖJGV
sowie einige Bilder von der Prüfung beim Salzburger Jagdgebrauchshundeclub