Große Verdienste um die Rasse erwarb sich der Forstmann und Rüdemann Rudolf Friess (1881 - 1965), der auch oft der "Wachtelvater" genannt wird. In seinen vielfältigen Veröffentlichungen in der Jagdpresse verwendete er gerne das Kürzel R.F.

Seine lange vergriffenen Bücher, z.B. Der Deutsche Wachtelhund (1921), aber auch seine anderen Bücher über Jagd und Hunde, sind wider als Reprint erhältlich und haben nichts an Aktualität verloren.

Die Bücher von R.F., sowie die Chronik 100 Jahre Verein für Deutsche Wachtelhunde, die von dem Ehrenobmann des VDW, Siegfried Sassenhagen, zusammengetragen wurde, sowie weitere Bücher mit Bezug zu Wachtelhunden können im deutschen Wachtelshop bezogen werden.

 

Wachtelshop